Erstellt am 04.02.15 07:54 von Adroth A. Rian

'Uglons' und 'die alten Zeiten'
Hach, die guten alten Zeiten, in denen alles besser war! – Meine zeichnerischen Fertigkeiten ausgenommen… Aber nun gut. Wir müssen alle irgendwo anfangen. Bevor wir jedoch ganz in den nostalgischen Gedankenwellen versinken, erzähle ich euch eine Geschichte darüber, wie ich ein paar Bruchstücke aus der alten Zeit ausgrub und sie ins Jetzt beförderte.

Ja, meine Freunde! Die Suche nach Diamanten geht weiter. Vor einigen Wochen, als ich mich in das Sortieren von alten und neuen Daten vergrub, stieß ich auf ein Projekt, an dem ich 2008 einige Wochen gearbeitet hatte. Es handelte sich um „Die Weltverbesserer“ -  eine kurze Comicreihe, die aus nur einem Zweck existierte: Ich musste eine Webseite füllen, die wir im Rahmen unseres Studiums in Schwäbisch Hall ‚programmieren‘ sollten.



Das Projekt wieder zu beleben, nach dem es seit nun mehr als sieben Jahren unter der Erde vor sich her mumifizierte, machte wenig Sinn. Es für ein anderes, bereits laufendes Projekt zu adaptieren, fand ich interessant. Und so wurde aus dem Weltverbesserer eBay Baby das Uglon Baby, welches in meinem Kopf einen roten Wollknäuel lostrat, das mir nun als roter Faden für eine Geschichte dient, die sich schon jetzt zu einem blutigen Netz zusammenspinnt. Wir werden sehen, wohin uns der Faden in den nächsten Monaten führt… In petto habe ich noch ein paar andere Weltverbesserer, die sehnsüchtig darauf warten uglonifiziert zu werden. Doch zuvor werden sie natürlich auf dem Karrakula.Blog als Prunkstücke glänzen dürfen…

Gesprochen von Prunkstücken: Die Geschichte der Ratte, die sich verzweifelt aus dem Klammergriff des eBay Babies zu befreien versucht, liegt vier weitere Jahre zurück. Die Ratte entstand während meiner glorreichen Schulzeit im Englischunterricht, und diente als Teil einer fiktiven Werbeanzeige in einer ‚Tierzeitschrift‘. …Aus unerfindlichen Gründen verspüre ich plötzlich die Lust, mir Buntstifte in die Nase zu stecken… Ob das kleine Tierchen eine größere Rolle bei den Uglon-Comics zugeschrieben bekommt, hängt natürlich ganz davon ab, ob sie das Baby überlebt.



Also, alle zusammen – genug von den alten Zeiten. Konzentrieren wir uns wieder auf die Zukunft. Sie ist hell und glänzt nach Katzengold.

Glück auf!
~ Eure Adroth  

Kommentare

Kommentar schreiben



Hier gibt's momentan noch keine Kommentare.

Sprachauswahl

Impressum

Adroth A. Rian alias Xenia Ortlepp
Lange Straße 15, 71332 Waiblingen
Deutschland
Ust.-ID: DE 302 643 753

Mobil: 0163 5678 777
Mail: hallo@karrakula.de

© Adroth A. Rian - All rights reserved

Copyright § Datenschutzerklärung

Deine Spende hilft bei der Entwicklung und Erweiterung der Projekte auf karrakula.de