[ nachrichten & alltägliches ]

autoren
Adroth Rian
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

Erstellt am 22.02.15 22:56 von Adroth A. Rian

Zufällige Zeichnung #04
Article Thumb

Letzten Sonntag sprach ich über das Thema Zeit und darüber, wie schnell sie vergeht. Schon letzte Woche stand für mich fest, dass meine nächste Zeichnung eine Uhr sein wird. Ich hatte jedoch nicht damit gerechnet, dass mich die Zukunft mit Lichtgeschwindigkeit einholen würde.

Die letzten paar Tage verbrachten meine Schwester, ein paar Freunde und ich im Hause meiner Eltern, um gemeinsam unseren Geburtstag nachzufeiern. In der heiteren, familiären Runde waren die vier Tage schnell vergangen, und als ich mich heute Morgen auf die Rückreise nach Baden-Württemberg vorbereitete, fand ich meine Zeichenvorlage von der Wanduhr, die in dem Waiblinger Büro hängt, in dem ich arbeite.
„Verdammt!“, dachte ich: „Wenn wir in Waiblingen ankommen, werde ich mich vermutlich noch etwas von der langen Autofahrt erholen müssen – Aber was wird dann aus der Zeichnung?“

…Und so entschied ich mich, aus der heutigen zufälligen Zeichnung eine kleine Herausforderung zu machen. Neben meiner Schwester auf dem Beifahrersitz kauernd und mit einem sperrigen Katzenkäfig und einer sich darin befindenden miauenden Katze auf den Schoß, zeichnete ich drauf los. Anfangs befand sich neben meinem Stift auch ein Radiergummi in meinem Inventar, doch als mir dieser nach recht kurzer Zeit aus der Hand glitt und irgendwo unter dem Beifahrersitz verschwand, erhöhte der Verlust meines wichtigsten Zauberwerkzeugs den Schwierigkeitsgrad meiner Zeichenaufgabe von mittelschwer auf ‚Hör mir bloß auf damit‘.

Einige Kurven, Ärzterätsel und Tunnel später habe ich meine Zeichnung fertiggestellt und sicher in der Seitenablage der Autotür verstaut. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob ich ein paar zusätzliche Erfahrungspunkte mit meiner experimentellen Zeichnung ergattern konnte, aber eines ist gewiss: Sollte ich einmal einen eher krakelig-unkontrollierten Zeichenstil für eines meiner Projekte benötigen, bin ich gerne wieder der zeichnende, Radiergummi verlierende Beifahrer mit dem Katzenkäfig auf den Schoß.

Was mein heutiges Zeichenmotiv anbetrifft, so gibt es hierzu auch eine kleine Geschichte: Die Wanduhr im Bild ist am 5. November 2014 stehen geblieben und bildet seitdem eine separate Zeitzone innerhalb unseres Waiblinger Büros. Die eigentliche Uhr unten links läuft immer noch unermüdlich weiter, aber irgendwie dreht sie sich nur im Kreis, da das angezeigte Datum selbst nach zwei vollen Umdrehungen keiner neuen Angabe weichen will.
…Manchmal wünsche ich mir, man könnte sich tatsächlich durch verschiedene Zeitzonen bewegen. Macht man einen Schritt nach links ist man zwei Wochen in der Vergangenheit. Einen Schritt nach rechts, und man ist in der Zukunft gelandet. Wobei… Die Landung in der Zukunft ist kein Hexenwerk, denn was vorgestern morgen war, ist heute schon gestern…

In diesem Sinne: Bis vorgestern!
~ Eure Adroth

Kommentieren und Teilen


Erstellt am 19.02.15 23:32 von Adroth A. Rian

Neulich beim Müller...
Article Thumb

...schlenderte ich unbehelligt zur Kasse, nach dem ich mich wieder dazu entschieden hatte, etwas Geld für Spielzeug zu verschleudern: Denn was ist besser als knallig-bunter, an sich sinnfreier, jedoch seelisch und moralisch wohltuender Krimskrams? Richtig! Noch mehr Krimskrams.

So stand ich nun an der Kasse und fragte mich, wo ich dem Kassierer schon einmal begegnet war. Erfurt? Stuttgart? Berlin? Seine plüschigen, freundlichen Augen starrten durch mich hindurch, als wäre er mit seinem Kopf gerade ganz wo anders. Das breite, fröhliche Grinsen in seinem Gesicht sprach nicht unbedingt gegen ein kleines Erinnerungsphoto, und da dieser außergewöhnliche Müller-Mitarbeiter weder Robert hieß noch aus Florida kam, durfte ich ungestraft ein Stückchen seiner Seele stehlen…

So ist es halt in ‘Schland, wo man durchaus auch einem Starkassierer begegnen kann.
Ein Autogramm war leider nicht drin. Hinter mir hatte sich schon eine Schlange gebildet, die ungeduldig zischte und langsam zum Angriff ansetzte. Na ja, vielleicht hole ich mir mein Autogramm ein anderes Mal: Schließlich ist das Leben voller Gelegenheiten, die zu verpassen man sich stets erhofft.

Bis bald mal wieder irgendwo in ‘Schland!
~ Eure Adroth

PS: Menschen mit verschwommenen Gesichtern sehen aus wie Kriminelle. Schon mal aufgefallen? Ziemlich diskriminierend, wenn ihr mich fragt…

Kommentieren und Teilen


Erstellt am 15.02.15 23:46 von Adroth A. Rian

Zufällige Zeichnung #03
Article Thumb

Der heutige Sonntag ist unermesslich schnell vergangen. Bin selbst zutiefst überrascht. Vermutlich wird der nächste Sonntag noch kürzer - Was paradox ist, wenn man bedenkt, dass die tägliche Stundenanzahl gleichbleibend ist. Das bringt mich auf eine Idee... Ich glaube, ich kenne schon mein nächstes zufälliges Motiv.

Nächsten Sonntag erfahrt ihr mehr!
Biszudenn!
~ Eure Adroth

Kommentieren und Teilen


Erstellt am 08.02.15 12:22 von Adroth A. Rian

Zufällige Zeichnung #02
Article Thumb

...ist mehr oder weniger zufällig. Meine kleine Schwester hat sich eine Ferkelzeichnung gewünscht. Ich schätze mal, dass das nicht mein letztes Schweinchenbild gewesen ist, denn ich habe beim Erstellungsprozess festgestellt, dass Schweine gar nicht so leicht zu zeichnen sind.

Ich bin schon auf die Herausforderung nächsten Sonntag gespannt! Wenn ihr eine Idee für die nächste zufällige Zeichnung habt, dann hinterlasst mir ein Kommentar auf meinem Blog oder auf der karrakula Facebook Seite. Ich freue mich auf eure Vorschläge!

Biszudann!
~ Eure Adroth

Kommentieren und Teilen


Erstellt am 08.02.15 12:16 von Adroth A. Rian

'Uglons' und 'die alten Zeiten'
Hach, die guten alten Zeiten, in denen alles besser war! – Meine zeichnerischen Fertigkeiten ausgenommen… Aber nun gut. Wir müssen alle irgendwo anfangen. Bevor wir jedoch ganz in den nostalgischen Gedankenwellen versinken, erzähle ich euch eine Geschichte darüber, wie ich ein paar Bruchstücke aus der alten Zeit ausgrub und sie ins Jetzt beförderte.

Ja, meine Freunde! Die Suche nach Diamanten geht weiter. Vor einigen Wochen, als ich mich in das Sortieren von alten und neuen Daten vergrub, stieß ich auf ein Projekt, an dem ich 2008 einige Wochen gearbeitet hatte. Es handelte sich um „Die Weltverbesserer“ -  eine kurze Comicreihe, die aus nur einem Zweck existierte: Ich musste eine Webseite füllen, die wir im Rahmen unseres Studiums in Schwäbisch Hall ‚programmieren‘ sollten.



Das Projekt wieder zu beleben, nach dem es seit nun mehr als sieben Jahren unter der Erde vor sich her mumifizierte, machte wenig Sinn. Es für ein anderes, bereits laufendes Projekt zu adaptieren, fand ich interessant. Und so wurde aus dem Weltverbesserer eBay Baby das Uglon Baby, welches in meinem Kopf einen roten Wollknäuel lostrat, das mir nun als roter Faden für eine Geschichte dient, die sich schon jetzt zu einem blutigen Netz zusammenspinnt. Wir werden sehen, wohin uns der Faden in den nächsten Monaten führt… In petto habe ich noch ein paar andere Weltverbesserer, die sehnsüchtig darauf warten uglonifiziert zu werden. Doch zuvor werden sie natürlich auf dem Karrakula.Blog als Prunkstücke glänzen dürfen…

Gesprochen von Prunkstücken: Die Geschichte der Ratte, die sich verzweifelt aus dem Klammergriff des eBay Babies zu befreien versucht, liegt vier weitere Jahre zurück. Die Ratte entstand während meiner glorreichen Schulzeit im Englischunterricht, und diente als Teil einer fiktiven Werbeanzeige in einer ‚Tierzeitschrift‘. …Aus unerfindlichen Gründen verspüre ich plötzlich die Lust, mir Buntstifte in die Nase zu stecken… Ob das kleine Tierchen eine größere Rolle bei den Uglon-Comics zugeschrieben bekommt, hängt natürlich ganz davon ab, ob sie das Baby überlebt.



Also, alle zusammen – genug von den alten Zeiten. Konzentrieren wir uns wieder auf die Zukunft. Sie ist hell und glänzt nach Katzengold.

Glück auf!
~ Eure Adroth  

Kommentieren und Teilen


Erstellt am 01.02.15 11:44 von Adroth A. Rian

Der 'zufällige Zeichnung' Tag
Article Thumb
...ist ganz offenbar ein Sonntag. Und heute gibt es zur Feier des ersten 'zufällige Zeichnung' Tages einen Yak. Warum? Weil Yaks flauschig sind. Und irgendwie auch zufällig, würde ich mal sagen...

Ich freue mich schon auf den nächsten Sonntag :-D
Biszubald! ~ Eure Adroth

Kommentieren und Teilen


Erstellt am 20.01.15 23:46 von Adroth A. Rian

Karrakula auf dem G'sichtsbuch
Article Thumb
Seit JAHREN versuche ich nun, etwas Ordnung in meine Projekte reinzubringen. Und ratet mal. Das Chaos ist nicht besser geworden. Jetzt habe ich mir in meiner chaotischen Manier erlaubt, ein wenig aufzuräumen. Das Ergebnis: eine neue Facebook-Seite für karrakula.de
Nein, es ist nur halb so widersprüchlich, wie es sich auf den ersten Blick anhört (hahaah, das Paradoxon schlägt wieder zu ). Ab sofort erhaltet ihr auf facebook.com/karrakula einen Überblick über alle aktuellen Projektfortschritte, Nachrichten und Aktionen auf karrakula.de.

Bleibt auf dem Laufenden und schaut mal vorbei ;-)
Wir sehen uns auf dem G'sichtsbuch! ~ Eure Adroth

PS: Für alle G'sichtsbuch-nicht-so-sehr-Möger (ahumm, das klingt irgendwie nach einem typisch deutschen Werbespot...) – Ab April gibt es auch einen Monatsrückblick Schrägstrich Newsletter, den ihr abonnieren oder von der karrakula.de Startseite herunterladen könnt.

Kommentieren und Teilen


Erstellt am 17.01.15 16:27 von Adroth A. Rian

Projektstart: interact
Article Thumb
Seit ein paar Jahren arbeite ich in einem kleinen Büro für Gestaltung in dem überschaubaren Waiblingen. Vor einiger Zeit schlug Torsten (mein Chef) mir vor, einen Agenturcomic zu entwickeln, um unseren Kreativalltag auf eine humoristische Art und Weise nach außen zu kommunizieren.
Nun ist es so weit: Das Comicprojekt 'interact' wurde diese Woche gestartet. Pro Monat sind eins bis zwei neue Comicstrips geplant. Der 'interact' Comic wird auf Facebook unter facebook.com/interact.agentur veröffentlicht. Gönnt euch ein paar Einblicke in das Leben von Designern, Textern und Programmierern: Folgt uns!

Wir - die Kreativen und Verrückten von interact media - freuen uns auf euch ;-)
Biszubald!

Kommentieren und Teilen

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
Seite 9 von 10

Sprachauswahl

Impressum

Adroth A. Rian alias Xenia Ortlepp
Lange Straße 15, 71332 Waiblingen
Deutschland

Mobil: 0163 5678 777
Mail: hallo@karrakula.de

© Adroth A. Rian - All rights reserved

Copyright § Disclaimer

Deine Spende hilft bei der Entwicklung und Erweiterung der Projekte auf karrakula.de